image

in Kooperation mit

Schenken Sie Ihren Kunden mit einem Kugelschreiber auch ein bleibendes Erlebnis!

image

Verschmelzung von Virtual Reality und Realität

Im BallPen-Studio erstellen Ihre Kunden und Besucher schrittweise einen eigenen Kugelschreiber in der virtuellen Realität. Je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad dauert der Vorgang zwischen 3 und 5 Minuten. Der virtuelle Kugelschreiber wird von uns nach Ihren Vorgaben (Farbe, Logo) in die Anwendung integriert.

Bleibende positive Erinnerung
Nach Abschluss der Anwendung überreichen Sie dem Kunden einen identischen, aber echten Caran d’Ache © Kugelschreiber. Jedes Mal, wenn der Kunde diesen verwendet, wird er an das emotionale Erlebnis diesen selber zusammengebaut zu haben und somit an Ihr Unternehmen und/oder Produkt erinnert. Ballpen-Studio eignet sich ideal als Enabler für Ihre Kundengespräche.

Vorteile

So wird ein Kundenbesuch zum emotionalen Erlebnis.

Image

Positives Erlebnis

Ihre Besucher werden den Besuch bei Ihnen nicht vergessen und den Kontakt mit Ihnen in positiver Erinnerung behalten.

Ihr Door-opener für spätere Follow-ups.

Image

Erfolgreich von der Masse abheben

Wenn Ihre Besucher fasziniert sind, starten Sie Ihr Gespräch.

Mit Virtual Reality erhöhen Sie nicht nur die Aufmerksamkeit, Sie bieten Ihren Kunden und Interessenten gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis.

Image

VR war noch nie so einfach

Die Oculus Quest macht es möglich. Sie ist die erste VR-Brille, die völlig mobil und autark ist.

Die Bedienung ist so einfach wie bei einem Smartphone.

image

Das BallPen-Paket
Alles was Sie zum Start benötigen.

Das Ballpen-Paket beinhaltet alles, was Sie für einen Einsatz der Anwendung bei Ihnen vor Ort benötigen. Die Anwendung ist in wenigen Minuten einsatzbereit.


Pakete & Preise

Sie haben ein ganz besonderes Event oder Sie möchten BallPen-Studio in Ihrem Unternehmen dauerhaft nutzen? Wählen Sie aus unseren Angeboten! Alternativ können Sie uns bei individuellen Wünschen auch gerne direkt kontaktieren.

BallPen-Studio-EVENT

Messe - und Eventpaket. Sie möchten die Anwendung auf einem Ihrer Events einsetzen? Mit dem BallPen-Studio-EVENT Paket können Sie die Anwendung für volle 3 Monate einsetzen.

1) Das Paket beinhaltet die gesamte Hardware, die Sie für einen erfolgreichen Einsatz bei Ihnen benötigen. Nach Ablauf der drei Monate schicken Sie dieses einfach an uns zurück.

IDEAL FÜR MESSEN UND EVENTS
EUR3900,-

einmalig, zzgl. MwSt.

JETZT BESTELLEN

  • Firmenlogo in der VR-Anwendung und auf dem VR-Kugelschreiber
  • VR-Kugelschreiber-Farbe nach Wahl
  • 2x Oculus-Quest-VR Brille 1)
  • 1x iPad Mini mit Companion-App 1)
  • 1x Router 1)
  • Inklusive 200 original Caran D'Ache © Kugelschreiber, mit Ihrem Logo gebrandet
  • 2x VR-Silikon-Schaumstoffpolster
  • 2x Desinfektionstücher (90 Stk/Paket)
  • Inclusive Service & Support

BallPen-Studio-BUSINESS

Mit dem BallPen-Studio-BUSINESS-Paket können Sie die Anwendung dauerhaft einsetzen. Während der ersten 12 Monate sind Service- und Supportleistungen inkludiert.


IDEAL FÜR UNTERNEHMEN
EUR7900,-

einmalig, zzgl. MwSt.

JETZT BESTELLEN

  • Firmenlogo in der VR-Anwendung und auf dem VR-Kugelschreiber
  • VR-Kugelschreiber-Farbe nach Wahl
  • 2 x Oculus-Quest-VR Brille
  • 1 x iPad Mini mit Companion-App
  • Inklusive 300 original Caran D'Ache © Kugelschreiber, mit Ihrem Logo gebrandet
  • 3x VR-Silikon-Schaumstoffpolster
  • 3x Desinfektionstücher (90 Stk/Paket)
  • Inklusive Service & Support

Studio Individual

Sie möchten Ihre Produkte in der virtuellen Welt selber integrieren und Ihrer Kundschaft in einer innovativen Form nachhaltig präsentieren? Sprechen Sie uns an, wir entwickeln für Sie die passende interaktive virtuelle Welt.

IDEAL FÜR FIRMENFEIERN UND PRÄSENTATIONEN
Auf Anfrage
JETZT ANFRAGEN
  • Individualsierungen jeder Art
  • Eigene 3D Modelle
  • Eigenes Setting
  • Zusätzliche Sprachen
  • uvm.

Sie haben noch Fragen oder interessieren sich für eine individuelle Anpassung von BallPen-Studio ganz nach Ihren Vorstellungen?

Dann sprechen Sie uns an. Gerne erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten, zugeschnitten auf Ihr Business.


Jetzt vorbestellen

Sichern Sie sich als einer der ersten die brandneue BallPen Studio Applikation.

Aufgrund des hohen Qualitätsstandards der Caran d`Ache Kugelschreiber, können die Lieferzeiten 2-3 Wochen betragen.

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Stand der Datenschutzerklärung: 24.05.2018

Unser Verständnis

Wenn Sie ein Angebot der Wion GmbH nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten. Das kann bei der Nutzung unserer Websites sein, bei der Bestellung unserer Produkte oder wenn wir miteinander kommunizieren. Wir möchten an dieser Stelle darstellen, wie wir Ihre Daten schützen. Die Daten bleiben vertraulich und werden nur für den Zweck verarbeitet, den wir Ihnen bei der Erhebung der Daten mitteilen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes Neu (BDSG-Neu) sind der Massstab. Wir schützen Ihre Daten mit Hilfe technischer und organisatorischer Massnahmen vor Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Diese Massnahmen werden regelmässig überprüft und angepasst.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines funktionsfähigen Dienstes oder Angebotes notwendig ist. Zur einheitlichen und transparenteren Darstellung haben wir für Sie in den jeweiligen Kapiteln die Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung dargestellt. Zudem finden Sie die Rechtsgrundlage sowie Angaben zur Speicherdauer. Falls eine Übermittlung an Dritte oder an sog. Drittländer erfolgt, nennen wir eine solche Übermittlung im jeweiligen Kapitel. Bei einer Datenübermittlung ausserhalb der Europäischen Union besteht grundsätzlich nicht das hohe europäische Datenschutzniveau. Bei einer Übermittlung kann es sein, dass aktuell kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 Abs. 1, 3 DS-GVO besteht.

I. Nutzen unserer digitalen Angebote

Sie können unsere digitalen Angebote jederzeit mit oder ohne Registrierung je nach Angebot nutzen. Dies gilt für unsere Internetauftritte und Websites sowie die mobilen Applikationen unseres Unternehmens.

Bei manchen Angeboten ist eine Anmeldung erforderlich.

a.) Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten übermittelt Ihr Browser folgende Daten an unseren Server: 

Daten Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage Speicherdauer
Verwendetes Betriebssystem Auswertung nach Geräten um optimierte Darstellung der Website sicherzustellen

Vertragsanbahnung oder Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DS-GVO

Berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

Alle Log-Daten auf dem Server werden automatisiert nach 7 Tagen gelöscht.
Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version Auswertung der verwendeten Browser um unsere Websites hierfür zu optimieren
Internet-Service-Provider des Nutzers Auswertung der Internet Service Provider
IP-Adresse Darstellung der Website auf dem jeweiligen Gerät
Datum und Uhrzeit des Aufrufs Sicherstellung des ordnungsgemässen Betriebs der Website.
Ggf. Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder sonstiger Endgeräte Auswertung der Gerätehersteller und Arten von mobilen Endgeräten für statistische Zwecke.
Herkunftsland Auswertung des Herkunftslandes um unsere Websites hierfür zu optimieren (Sprache)
Logfiles Sicherstellung des ordnungsgemässen Betriebs der Website

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Websites anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Da wir damit insbesondere Schutz vor Missbrauch bieten können, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Daten - bei einer am Stand der Technik orientierten Gewährleistung der Datensicherheit - verarbeitet werden können, wobei Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung angemessen berücksichtigt wird. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

Die Daten sowie die IP-Adressen werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, haben Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben:
NovaTrend Services GmbH
Richtiarkade 16
8304 Wallisellen
Schweiz

b.) Cookies und Tracking

Unsere Webseiten verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im oder vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Um den Erfolg und die Reichweite unserer Websites zu messen, führen wir Analysen des Nutzerverhaltens durch (sog. Webanalysen). Dabei kommen regelmässig sogenannte Tracking-Tools zum Einsatz. Es wird unterschieden: (i) technisch notwendige Cookies, (ii) Cookies zur Reichweitenmessung, (iii) Tracking-Tools zur Nutzungsanalyse, (iv) Tracking-Tools für nutzungsbasierte Online-Werbung (OBA).

Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben:
NovaTrend Services GmbH
Richtiarkade 16
8304 Wallisellen
Schweiz

1. Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Name des Cookies Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer
Consent Opt-Out-Cookie. Inhalt: Wert Y oder N. Dieses Cookie speichert, ob Sie der Nutzung von Cookies auf wion.ch und seinen digitalen Angeboten zustimmen (Wert:Y) oder ob Sie Cookies abgelehnt haben (Wert: N) Vertragsanbahnung oder Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DS-GVO; Berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO 1 Monat

Technisch notwendige Cookies sind nicht zwingend erforderlich, um die Website anzuzeigen. Einige Funktionen der Website, wie z.B. Warenkorb, Kontaktformular, etc. können ohne diese Cookies jedoch nicht ordnungsgemäss verwendet werden. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit, eine Deaktivierung dieser Cookies kann durch Einstellung des jeweiligen Browsers vorgenommen werden.

2. Cookies zur Reichweitenmessung

Cookies zur Reichweitenmessung werden von uns derzeit nicht eingesetzt. Hierzu setzen wir auf Google Analytics, aufgeführt im Folgenden unter I.b.3.

3.Tracking zur Nutzungsanalyse

Bei der Nutzungsanalyse sammeln wir Informationen über die Nutzungsweise unserer Website, z.B. Website-Aufrufe oder Fehlermeldungen. Wir speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden ausschliesslich aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Wir setzen marktübliche Technik ein, um unsere Seite und Angebote nach Ihren Nutzungsgewohnheiten weiterzuentwickeln.

Google Analytics und Google AdWords

Wir setzten Google Analytics ein. Google wertet die Nutzung der Website aus, um für uns Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen.. Um auf unsere Angebote im Shop aufmerksam zu machen, schalten wir Google-Adwords-Anzeigen und nutzen das Google Remarketing.

Benennung des Anbieters Dienstleistertyp Datenübermittlung an Drittland Drittland Garantien gem. Art. 44ff DS-GVO
Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Auftrags-verarbeiter JA Vereinigte Staaten von Amerika Privacy Shield

Betroffene Datenkategorie Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer Widerspruch
IP-Adresse (wird anonymisiert gespeichert) Erstellung- und Änderung der Cookie-Informationen Berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO 14 Monate

Sofern Sie mit der Verarbeitung zu den genannten Zwecken nicht nicht einverstanden sind, können Sie nachfolgend per Mausklick widersprechen:

Zum Opt-Out

Gerätebezogene Daten, wie Gerätetyp, Modell Betriebssystem, Browsertyp und Version Optimierung der Website und Anpassung der Inhalte sowie aggregierte Nutzungsanalyse
Nutzungsbezogene Informationen, wie Nutzungszeitpunkt, Dauer, Herkunftsort Optimierung der Website und Anpassung der Inhalte sowie aggregierte Nutzungsanalyse

Name des Cookies Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer Widerspruch
_ga
_gat
_gat_UA
_gid

Der _ga Cookie sowie der _gid Cookie dienen zur Unterscheidung der Benutzer.

Der _gat Cookie dient zur Drosselung der Anfragerate von Google.

Der _gat_UA Cookie enthält zusätzlich die Identitätsnummer des Google-Analytics-Kontos oder der Website, auf die sich der Cookie bezieht.

Berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO 14 Monate

Sofern Sie mit der Verarbeitung zu den genannten Zwecken nicht nicht einverstanden sind, können Sie nachfolgend per Mausklick widersprechen:

Zum Opt-Out

_ga-disable Wenn dieser Cookie gesetzt wurde, werden keine weiteren Daten mehr über den Dienst Google Analytics über die Benutzung der Website gesammelt (Opt-Out-Cookie). unbegrenzt Für einen Opt-Out notwendig.
IDE (DoubleClick.net) Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr

Sofern Sie mit der Verarbeitung zu den genannten Zwecken nicht nicht einverstanden sind, können Sie nachfolgend per Browser-Plugin widersprechen:

Link

c.) Embeds Youtube Plattform

Das Unternehmen setzt u.a. in Online-Angeboten sog. Einbettungen oder Embeds von Inhalten ein. Diese Einbettungen können z.B. von der Plattform Youtube erfolgen. Ein klassiches Embed stellt z.B. ein Video auf der Youtube-Plattform dar. Die Einbettung erfolgt durch das technische Verfahren des sogenannten Framings. Beim Framing wird durch das blosse Einfügen eines von Youtube bereitgestellten HTML-Links in den Code einer Website ein Wiedergaberahmen (Englisch: frame) auf der Drittpräsenz erzeugt und so ein Abspielen des auf Youtube-Servern gespeicherten Videos ermöglicht.

Das Unternehmen setzt die von Youtube erzeugten Framing-Codes im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ ein. Gemäss den Angaben der Youtube Plattform wird dabei die Cookie-Aktvität und die dadurch initiierte Datenerhebung erst an eine Nutzung der Wiedergabefunktion des Videos selbst geknüpft. Die Datensammlung durch eine blosse Nutzung der Website mit geframten Inhalten ist vor diesem Hintergrund unterbunden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

In den vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen und in den damit verfolgten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse. Hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage.

d.) Zusätzliche Datenverarbeitung in unseren Apps

1.Welche Berechtigungen braucht die iOS-App?

Push-Meldungen: Wenn Sie Eilmeldungen erhalten wollen, auch wenn Sie nicht in unserer App sind, müssen Sie uns dies erlauben. Wir fragen beim ersten Start danach. Im iPhone-Einstellungsmenü können Sie dies nachträglich an- oder ausschalten.. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO.

Nutzungsanalyse unserer App: Für die Nutzungsanalaysen wollen wir Ihre Identität immer schützen und speichern nur anonymisierte Daten.. In den vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen und in den damit verfolgten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse. Hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage.

2. Welche Berechtigungen braucht die Android-App?

Push-Meldungen: Wenn Sie Eilmeldungen erhalten wollen, auch wenn Sie nicht in unserer App sind, müssen Sie der App erlauben, den Ruhezustand zu deaktivieren und den Vibrationsalarm auszulösen; ausserdem vollen Netzwerkzugriff auf WLAN erlauben und Netzwerkverbindungen anzeigen lassen. Ab Android 6 braucht die App zusätzlich die Erlaubnis, Internet-Daten zu erhalten und WLAN-Verbindungen abzurufen. In den App-Einstellungen im Menü links unten können Sie diese Funktionen ein- und ausschalten. Google Cloud Messaging: Die App braucht dafür die Berechtigung, Konten auf dem Handy zu suchen. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO. Nutzungszahlen unserer App: Für die Nutzungsanalaysen wollen wir Ihre Identität immer schützen und speichern nur anonymisierte Daten. In den vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen und in den damit verfolgten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse. Hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage.

3. Welche Berechtigungen braucht unsere Windows-App?

Push-Meldungen: Wenn Sie Eilmeldungen erhalten wollen, auch wenn Sie nicht in unserer App sind, müssen Sie uns dies erlauben. Wir fragen beim ersten Start danach. Im Windows-Einstellungsmenü können Sie dies nachträglich an- oder ausschalten. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO. Nutzungszahlen unserer App: Für die Nutzungsanalaysen wollen wir Ihre Identität immer schützen und speichern nur anonymisierte Daten. In den vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen und in den damit verfolgten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse. Hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage.

II. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten

Zur Vertragserfüllung, Vertragsdurchführung, Vertragspflege, Vertragsanalyse, sowie zur Marktforschung können wir telefonisch und schriftlich, aber auch elektronisch etwa per Mail Informationen und Dokumente austauschen (z.B. Vertragskorrespondenz, Abrechnungs- und Forderungsbelege etc.).

a.)Kontaktformular per Kontaktformular/E-Mail

Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir zur Vertragserfüllung, Vertragsdurchführung, Vertragspflege, Vertragsanalyse, sowie zur Marktforschung verwenden.

Daten Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer
IP-Adresse bei Anmeldung Übermittlung des Formularinhalts an den Webserver Einwilligung gemäss Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. a DS-GVO Vertragsanbahnung oder Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S.1 DS-GVO Bis Ablauf Handels- und Steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen
E-Mail-Adresse Beantwortung des Anliegens

b.) per Telefon

Sie haben die Möglichkeit, uns per Telefon zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir zur Vertragserfüllung, Vertragsdurchführung, Vertragspflege, Vertragsanalyse, sowie zur Marktforschung verwenden.

Daten Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer
Telefon- und Mobilfunknummern Verarbeitung durch einen Sprachdialog oder durch die Telefonanlage

Einwilligung gemäss Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. a DS-GVO

Vertragsanbahnung oder Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S.1 DS-GVO

Berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

Bis Ablauf Handels- und Steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen

VI.Ihre Rechte ("Betroffenenrechte")

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DS-GVO. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a.) Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2)die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3)die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4)die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5)das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6)das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7)alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8)das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b.) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1)wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2)die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3)der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4)wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht fest steht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d.) Recht auf Löschung

A. Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1)Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2)Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3)Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4)Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.
(5)Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6)Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 

B. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

C. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1)zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information;
(2)zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3)aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäss Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4)für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt A. genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5)zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e.) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f.) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1)die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2)die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g.) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h.) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i.) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschliesslich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1)für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2)aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3)mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Massnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

j.) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

III.Datenschutzrechtliche Informationspflichten gemäss Artt. 12, 13, 14 DS-GVO (2nd Level Informationspflichten)

Wir treten mit Ihnen in unterschiedliche Situationen (z.B. Bestellformular, Telefon etc.) in Kontakt. Wir erfüllen Ihnen gegenüber in diesen Situationen stets in reduzierter Form die datenschutzrechtlichen Informationspflichten gemäss der DS-GVO. In allen Situationen nennen wir Ihnen einen Link wo Sie Ausführliches zum Datenschutz und zu den Informationspflichten finden können. In den nachfolgenden Zeilen stellen wir Ihnen dies dar.

a.) Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Vertrags

Wir informieren Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die von uns erfüllten Informationspflichten. Sie wurden bereits darüber informiert, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragserfüllung weitergegeben werden. Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre Daten zur Vertragserfüllung, Kundenbetreuung, Marktforschung und geben diese, soweit dies dazu erforderlich ist, Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfängerkategorien weiter: Dienstleister aus den Bereichen Abrechnung, Hosting, Logistik, IT, Sponsoren (Fortbildung/CME), Ärztekammern (Fortbildung/CME) etc.

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Beendigung des Vertrages von uns gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Löschung erfolgt in der Regel nach zehn Jahren.

b.) Werbliche Kontaktaufnahme

Diese Verarbeitung stützt sich auf Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO, wenn Sie diese erteilt haben. Zum Zwecke des Nachweises Ihrer Einwilligung verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) i. V. m. Art. 7 Abs. 1 DS-GVO.

Sofern wir gesetzlich berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu den genannten Werbezwecken zu nutzen, stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, d. h. auf ein sog. berechtigtes Interesse. Aus unserer Sicht überwiegt unser Interesse an einer werblichen Nutzung, wenn diese im Rahmen der engen gesetzlichen Grenzen, insbesondere des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), zulässig ist.

Sie wurden zudem bereits darüber informiert, dass Ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme (Werbezwecke) ebenfalls von uns weitergegeben werden.

Ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme werden regelmässig nach 2 Jahren gelöscht, wenn Ihre Einwilligung bis dahin nicht von uns verarbeitet werden.

Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen, Ihre Einwilligung widerrufen oder die rechtlichen Voraussetzungen für eine werbliche Ansprache nicht mehr vorliegen, werden Ihre Daten zur werblichen Kontaktaufnahme von uns nicht weiter genutzt. Zu Nachweiszwecken werden Ihre Daten weitere drei Jahre vorgehalten und anschliessend gelöscht. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich eines Profilings findet nicht statt.

c.) Ihre Rechte

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) zusteht.

Da wir Ihre personenbezogenen Daten auch zu Werbezwecken auf der Grundlage eines sog. berechtigten Interesses nutzen, möchten wir Sie auf Ihr damit verbundenes Widerspruchsrecht gesondert hinweisen. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs.2 DS-GVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf hiervon berührt wird.

IV. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

1. Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter ist die:

Wion GmbH
Grosspeterstrasse 23
4002 Basel

2. Name und Anschrift oder Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Die Firma Ronzani Schlauri Anwälte stellt für uns den externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Ronzani Schlauri Anwälte
Technoparkstrasse 1
CH-8005 Zürich

Sie können sich bei Fragen, die den Datenschutz betreffen per E-Mail an uns wenden: info(at)wion.ch.

3. Datenschutzrechtliche Hinweise in den AGB

Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung sowie die damit erfüllten Informationspflichten gemäss DS-GVO ausschliesslich für die Wion GmbH gelten.

4. Links zu anderen Websites

Unsere Websites können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

5. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Stand: Mai 2018.

BallPen Studio
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1 Diese Geschäftsbedingungen regeln bis zur vollständigen Beendigung das Vertragsverhältnis zwischen der WION GmbH (nachfolgend Wion genannt) und dem Kunden für die Miete von Hardware. Sie sind für den Inhalt der Vertragsbeziehungen massgeblich, soweit nicht einzelvertraglich etwas anderes vereinbart ist.

1.2 Sofern der Kunde Unternehmer ist, erkennt er durch Benutzen der dem Kunden mietweise überlassenen Gegenstände die vorliegenden Geschäftsbedingungen auch für zukünftige Geschäfte an, welche den gleichen Vertragsgegenstand betreffen oder mit ihm im Zusammenhang stehen.

1.3 Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Bestandteil des Vertrages. Dies gilt auch, wenn Wion der Einbeziehung dieser Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich widerspricht. Andere Vereinbarungen, insbesondere Zusicherungen, Änderungen und Nebenabreden, sind nur dann wirksam, wenn sich Wion damit ausdrücklich schriftlich einverstanden erklärt.

2. Vertragsschluss

2.1 Angebote oder benannte Preise von Wion sind bis Vertragsschluss stets freibleibend und unverbindlich. Sie stellen daher nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes des Kunden dar und erfolgen vorbehaltlich einer positiven Bonitätsprüfung. Mit dem Auftrag, einen oder mehrere Gegenstände mieten zu wollen, erklärt der Kunde verbindlich sein Angebot zum Vertragsschluss. Ein Vertrag kommt durch Erteilung eines Kundenauftrages und dessen schriftliche Annahme durch Wion zustande, durch die Unterzeichnung eines Vertrages durch beide Vertragspartner oder durch tat-sächliche Bereitstellung der Leistung durch Wion zustande.

2.2 Alle Angebote von Wion erfolgen unter dem Vorbehalt der technischen und betrieblichen Realisierbarkeit.

2.3 Wion kann den Abschluss eines Vertrages ganz oder teilweise verweigern oder auch Dritte mit der Leistungserbringung beauftragen.

3. Leistungen von Wion

3.1 Der von Wion im Rahmen der Miete von Hardware zu erbringende Leistungsumfang ergibt sich aus der Auftragsbestätigung und der evtl. zugrundeliegenden Leistungsbeschreibung, welche ausdrücklich auch Vertragsbestandteil wird. Wion ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Leistungen zu beauftragen.

3.2 Wion wird dem Kunden Hardware zur vertragsgemässen Nutzung überlassen. Soweit vereinbart, wird Wion dem Kunden die zum Betrieb der Hardware notwendige Dokumentation, sowie die Bedienungs- und Anschlussanleitung zur Verfügung stellen. Die Installation und Pflege der Hardware obliegt dem Kunden, es sei denn etwas anderes ist ausdrücklich vereinbart.

3.3 Die Leistungspflicht von Wion gilt vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung von Vorleistungen, soweit Wion mit der erforderlichen Sorgfalt ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen hat und die nicht richtige oder rechtzeitige Lieferung nicht auf einem Verschulden von Wion beruht.

3.4 Wion behält sich vor, die Bonität des Kunden zu prüfen. Ergeben sich binnen 15 Arbeitstagen nach Auftragsannahme begründete Zweifel an der Bonität des Kunden aufgrund dieser Prüfung, ist Wion berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Sofern Wion vom Vertrag zurücktritt, ist der Kunde verpflichtet, die bis zu diesem Zeitpunkt in Anspruch genommene Mietleistung zuzahlen.

3.5 Die Leistung der Wion gilt als ausschliesslich auf den jeweilig im Vertrag benannten Standort vereinbart. Im Falle eines Umzugs des Kunden entsteht kein Anspruch auf Bereitstellung der Leistung an einem anderen Ort.

4. Nutzungsbedingungen und Mitwirkungspflichten des Kunden

4.1 Der Kunde schafft alle Voraussetzungen, die zu einer ordnungsgemässen Erfüllung des Vertrages durch Wion erforderlich sind. Insbesondere wird der Kunde alle notwendigen Mitwirkungshandlungen zeitnah erbringen. Wion wird dem Kunden hierzu ihre Anforderungen mitteilen.

4.2 Ferner verpflichtet sich der Kunde zu Folgendem: - jede Änderungen seines Namens (bei Firmen auch die Änderung der Rechtsform, Rechnungsanschrift bzw. des Geschäftssitzes), seiner Adresse, seiner Bankverbindung (Vertragsdaten) und grundlegende Änderungen der finanziellen Verhältnisse (z.B. Antrag auf Er-öffnung oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Einleitung von Zwangsvollstreckungsmassnahmen) unverzüglich anzuzeigen oder durch einen Bevollmächtigten mitteilen zulassen, soweit dies für eine ordnungsgemässe Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Unterlässt der Kunde die Mitteilung der Änderung seiner Vertragsdaten schuldhaft, hat er die Kosten für die Ermittlung der zur Ausführung des Vertragsverhältnisses notwendigen Daten zu tragen. - alle für die Nutzung der von Wion zur Verfügung gestellte Hardware massgeblichen gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen einzuhalten, insbesondere die Hardware nur entsprechend den Vereinbarungen zu verwenden. - Wion alle zur Abwicklung der Leistungserbringung erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. - die Hardware nur bestimmungsgemäss, insbesondere nur gemäss der Bedienungsanleitung zu benutzen und zu behandeln und vor Beeinflussung durch elektrische Fremdspannung und/oder magnetische Einflüsse zu bewahren. - die vereinbarten Preise zuzüglich der darauf entfallenden Mehrwertsteuer fristgerecht zu entrichten. - soweit erforderlich den Mitarbeitern von Wion bzw. deren Erfüllungsgehilfen in einer Weise Zugang zu den dem Kunden überlassen Mietgegenstände zu den üblichen Geschäftszeiten zu ermöglichen, der es Wion erlaubt, ihre vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. - erkennbare Schäden und Mängel an der von Wion zur Verfügung gestellten Hardware unverzüglich anzuzeigen. - die von Wion zur Verfügung gestellte Hardware pfleglich zu behandeln und zu reinigen. - alle Instandhaltungs- und Änderungsarbeiten an den dem Vertragszweck dienenden technischen Einrichtungen der Wion nur von Wion oder deren Beauftragten ausführen zu lassen. - den Mitarbeitern von Wion die für ihre Tätigkeit notwendigen Informationen und Unterlagen zu verschaffen. - sein Kundenkennwort, ein Passwort oder eine Persönliche Identifikationsnummer (PIN) geheim zuhalten und unverzüglich zu ändern oder durch Wion ändern zu lassen, wenn er Anlass zu der Vermutung hat, dass unberechtigte Dritte hiervon Kenntnis erlangt haben. - die Mietsache frei von Rechten Dritter zu halten. Eine Untervermietung ohne Genehmigung der Wion ist ausgeschlossen.

4.3 Die Kosten für Reparaturen infolge unsachgemässer Behandlung oder Verwendung ungeeigneter oder nicht zugelassener Verbrauchsmaterialien werden dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt.

5. Releases

Neue Releases der Software werden dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Release (Update) ist eine neue Fassung der Software oder ein Zusatzpaket (Patch, Bugfix, Hotfix) zur Software. Ein Release behebt Fehler, enthält technische Verbesserungen oder erweitert den Leistungsumfang der Software.

6. Weitergabe an Dritte

6.1 Der Kunde darf die von Wion zur Verfügung gestellte Hardware nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Wion an Dritte weitergeben, wenn der Dritte gegenüber Wion den Beitritt in den mit dem Kunden geschlossenen Vertrag zu den dortigen Bedingungen erklärt hat. Dritte im Sinne dieser Regelung sind auch verbundene Unternehmen des Kunden.

6.2 Der Kunde kann Rechte und Pflichten aus dem Vertrag oder das Vertragsverhältnis insgesamt nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Wion auf Dritte übertragen.

7. Zahlungsbedingungen

7.1 Wion stellt dem Kunden die erbrachten Leistungen zu den sich aus der jeweils bei Vertragsschluss gültigen Preisliste ergebenden Tarifen (zzgl. Mehrwertsteuer) in Rechnung. Rechnungsbeträge sind 15 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig und zahlbar.

7.2 Die Zahlungsverpflichtung des Kunden beginnt mit dem Tag der Auftragserteilung. Sollte ein bestimmter Zeitpunkt für den Beginn der Nutzung vereinbart sein, die Leistung von dem Kunden jedoch schon vorab in Anspruch genommen werden, ist die Vergütung bereits ab der ersten Inanspruchnahme der Leistung zu entrichten. Das gleiche gilt, wenn die Hardware nach Beendigung des Nutzungszeitraumes nicht fristgerecht an Wion zurückgegeben wird. Sind Entgelte für Teile eines Kalendermonats zu zahlen, wird jeder Tag des Monats, für den eine Zahlungspflicht besteht, mit 1/30 des monatlichen Entgeltes berechnet

7.3 Wion ist berechtigt, unterschiedliche Abrechnungszeiträumen zu fakturieren.

7.4 Der Kunde hat auch die Entgelte zu erstatten, die durch eine von ihm zugelassenen Nutzung der vertraglich vereinbarten Leistung von Wion durch Dritte entstanden sind, es sei denn, der Kunde hat die Nutzung nicht zu vertreten. Dem Kunden obliegt innerhalb seines Verantwortungsbereiches der Nachweis, dass er die Nutzung nicht zu vertreten hat.

7.5 Lieferung und Leistungen für sonstigen Aufwand ausserhalb der vereinbarten Leistung werden nach tatsächlichem Aufwand an verbrauchtem Material sowie Arbeits- und ggf. Wegezeiten entsprechend der jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preisliste von Wion berechnet.

7.6 Sollten sich nach Vertragsschluss Steuern, Gebühren, Abgaben, Auflagen oder ähnliche hoheitliche Belastungen auf die Bereitstellung der kostensteigernd oder kostenmindernd auswirken, erhöht oder vermindert sich das laufende Entgelt entsprechend.

8. Sicherheitsleistungen

8.1 Wion behält sich vor, vom Kunden eine angemessene Sicherheitsleistung in Schweizerfranken zu verlangen, insbesondere wenn der Kunde einen nicht unwesentlichen Rechnungsbetrag nicht fristgerecht zahlt. bei gerichtlich angeordneter Zwangsvollstreckung gegen den Kunden.

8.2 Die Sicherheitsleistung wird nach Beendigung des Vertragsverhältnis freigegeben, soweit der Kunde sämtliche Forderungen von Wion beglichen hat.

8.3 Erbringt der Kunde auf Verlangen von Wion die geforderte Sicherheitsleistung nicht, ist Wion nach Mahnung mit Hinweis auf die folgende Unterlassung berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung ohne Frist zu kündigen.

9. Verzug

9.1 Kommt der Kunde mit der Bezahlung des geschuldeten Entgeltes oder eines nicht unerheblichen Teiles hiervon in Verzug, so kann Wion das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

9.2 Mit Eintritt des Verzuges ist Wion berechtigt, 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz, mindestens aber 6 % ab Verzugseintritt in Rechnung zu stellen. Wion ist des Weiteren berechtigt, evtl. durch Zahlungsverzug entstandene Mahnkosten pauschal mit 15 CHF zu berechnen. Den Kunden bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass Wion im Einzelfall kein oder ein geringer Schaden entstanden ist.

9.3 Die Geltendmachung weiterer Ansprüche der Wion bleibt unberührt.

10. Aufrechnung, Zurückbehaltung, Abtretung

10.1 Gegenüber Forderungen von Wion kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Dem Kunden steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes nur wegen Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

10.2 Forderungen, Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertragsverhältnis kann der Kunde nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung seitens Wion abtreten bzw. übertragen.

11. Störungsbeseitigung

11.1 Wion ist verpflichtet, im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten Störungen der Hardware innerhalb der in der jeweiligen Leistungsbeschreibung genannten Fristen unverzüglich zu beseitigen, soweit sie von Wion zu vertreten sind. Eine Umkehr der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

11.2 Der Kunde ist verpflichtet, Wion Mängel und/oder das Auftreten von erkennbaren Störungen unverzüglich anzuzeigen. Eine Schadensersatzverpflichtung des Kunden besteht ungeachtet der Ziffer nur, wenn der Kunde die erkennbare Störung im Netzbetrieb oder den erkennbaren Mangel unverzüglich angezeigt hat.

11.3 Hat Wion die jeweilige Störung oder den Mangel zu vertreten oder dauert die Störung oder der Mangel länger als die in der Leitungsbeschreibung angegebene Entstörungszeit, ist der Kunde berechtigt gemäss den Vorgaben der Leistungsbeschreibung die Vergütung entsprechend zu mindern.

11.4 Ist mit der mietweisen Überlassung der Hardware auch die Installation dieser Hardware verbunden und wird die-se nicht aufgrund einer besonderen Vereinbarung durch die Wion erbracht, ist der Kunde bei Mangelhaftigkeit der Installation und erfolglos durchgeführter zweimaliger Nachbesserung berechtigt, nach seiner Wahl Herabsetzung der geschuldeten Vergütung oder bei mehr als nur unerheblicher Beeinträchtigung Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.

11.5 Hat der Kunde die Störung der Hardware oder den Mangel zu vertreten oder liegt eine von dem Kunden gemeldete Störung oder ein gemeldeter Mangel nicht vor, ist Wion berechtigt, dem Kunden die hierdurch Wion entstandenen Kosten gemäss der jeweils gültigen Preisliste in Rechnung zu stellen.

12. Haftung, höhere Gewalt

12.1 Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung der Wion, ihrer gesetzlichen Vertreter sowie der Erfüllungsgehilfen beschränkt sich die Haftung der Wion auf den nach der Art des Vertragsgegenstandes vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden. Eine Umkehr der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

12.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei der Wion zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

12.3 Schadenersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren spätestens nach zwei Jahren von dem Zeitpunkt an, in dem der Kunde von dem Schaden und von den Umständen, aus denen sich seine Anspruchsberechtigung ergibt, Kenntnis erlangt ohne Rücksicht auf diese Kenntnis in drei Jahren von dem schädigenden Ereignis an. Dies gilt nicht, wenn der Wion grobes Verschulden vorwerfbar ist. Bei Schadensersatzansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Verjährungsvorschriften.

12.4 Bei Ereignissen höherer Gewalt, die Wion die Erfüllung der Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, haftet Wion nicht. Ist Wion durch Ereignisse höherer Gewalt an einer ordnungsgemässen Erfüllung oder Verpflichtung gehindert, ist Wion für die Zeit der Dauer der Behinderung von Ihrer Leistungspflicht befreit und berechtigt, die Erfüllung ihrer Verpflichtungen um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit zu verschieben.

12.5 Als höhere Gewalt gelten alle unvorhersehbaren Ereignisse oder solche Ereignisse, die, selbst wenn sie vorhersehbar waren, ausserhalb der Einflusses von Wion liegen und dann Auswirkungen auch auf die Vertragserfüllung durch zumutbare Bemühungen der Vertragspartner nicht hätten verhindert werden können. Zu diesen Ereignissen zählen unter anderem Arbeitskampfmassnahmen, behördliche Massnahmen, Ausfall von Transportmittel oder Energie, unvorhergesehenem Ausbleiben der Lieferung durch Lieferanten, soweit diese sorgfältig ausgewählt wurden. Dies gilt auch für Dritte, deren Wion sich zur Erfüllung des Vertrages bedient.

13. Vertragslaufzeit und Kündigung

13.1 Der Vertrag wird für die vertraglich vereinbarte Dauer geschlossen.

13.2 Verträge mit einer Mindestlaufzeit sind für beide Vertragsparteien frühestens zum Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit kündbar. Die Kündigung muss dem anderen Vertragspartner mindestens einen Monat vor dem Tag, an dem sie wirksam werden soll, schriftlich zugehen. Wird das Vertragsverhältnis nicht gekündigt, so verlängert sich der Vertrag um jeweils ein Kalenderjahr.

13.3. Das Recht beider Vertragsparteien zur fristlosen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Ein wichtiger Grund für Wion liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde: a) die Mietsache ohne Zustimmung von Wion an einen Dritten weitergibt, b) seine Zahlungen in unberechtigter Weise teilweise oder gänzlich einstellt, c) sich für mit der Bezahlung der Rechnung oder eines wesentlichen Rechnungsbetrages in Verzug befindet, d) zahlungsunfähig wird oder über sein Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet oder beantragt wird oder e) ein sonstiger wichtiger Grund besteht

13.4 Kündigt Wion das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos, steht ihr ein Anspruch auf pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 75 % des Mietpreises zu, der bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin zu zahlen gewesen wäre. Dem Kunden ist jedoch der Nachweis gestattet, dass der Wion kein Schaden oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Wion bleibt der Nachweis eines weitergehenden Schadens vorbehalten.

13.5 Kündigt Wion den Vertrag aus einem vom Kunden zu vertretenden Grunde vor Mitteilung der Betriebsbereitschaft der Leistungen oder bevor vereinbarte Änderungsarbeiten ausgeführt worden sind, so hat der Kunde die Aufwendungen für bereits durchgeführte Arbeiten zu ersetzen. Dem Kunden bleibt der Nachweis gestattet, dass Wion ein Schaden überhaupt nicht oder geringer entstanden ist.

13.6 Jede Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.

14. Datenschutz

14.1 Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern der Kunde eingewilligt hat oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt.

14.2 Wion behält sich vor, Dritte (z.B. Rechtsanwaltskanzleien oder Inkassounternehmen) mit der Einziehung offener Forderungen zu beauftragen, wobei die zur Einziehung notwendigen Abrechnungsdaten gemäss den gesetzlichen Bestimmungen mitgeteilt werden.

15. Bonitätsprüfung

15.1 Der Kunde ist damit einverstanden, dass Wion bei der für den Wohnsitz bzw. Firmensitz des Kunden zuständigen Amtes, einer Wirtschaftsauskunft sowie bei Kreditversicherungsgesellschaften Auskünfte einholt. Wion benennt auf Anfrage des Kunden die Anschriften der betreffenden Unternehmen.

15.2 Wion ist berechtigt, den genannten Auskunftsstellen Daten des Kunden aufgrund nicht vertragsgemässer Abwicklung (z.B. beantragter Mahnbescheid bei unbestrittener Forderung, erlassener Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckungsmassnahmen) zu übermitteln. Soweit während des Vertragsverhältnisses solche Daten aus anderen Vertragsverhältnissen bei der den Kreditgesellschaften anfallen, kann Wion hierüber ebenfalls Auskunft erhalten. Die jeweilige Datenübermittlung und Speicherung erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der Wion, eines Kunden oder einer anderen entsprechenden Auskunftsstelle, den Kreditversicherungsgesellschaften oder der Allgemeinheit erforderlich ist und dadurch schutzwürdige Belange des Kunden nicht beeinträchtigt werden.

16. Vertragsänderungen

16.1 Soweit Wion Änderungen der AGBs, der Leistungsbeschreibung oder Preisliste vornimmt, werden diese kommuniziert. Ferner können diese im pdf-Format auf der Internet-seite www.ballpenstudio.com zum Download bereitgestellt werden. Auf Wunsch werden diese dem Kunden zugesandt.

16.2 Die jeweilige Änderung tritt einen Monat nach Bekanntgabe der Änderung gegenüber dem Kunden in Kraft, soweit der Kunde ihnen nicht schriftlich binnen eines Monats nach Zugang des Mitteilungsschreibens widersprochen hat. Wion weist den Kunden auf diese Folge im Mitteilungsschreiben hin.

17 Haftung und Gewährleistung

Jede Firma haftet einzeln für die jeweils erbrachten Aufträge. Die Endverantwortung liegt bei der Firma, welche den Auftrag mit dem Kunden abgeschlossen hat.

18 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, oder sollte sich in diesem Vertrag eine Lücke herausstellen, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommende Ersatzregelung zu treffen oder die Lücke entsprechend zu schliessen. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

19 Gerichtsstand und Rechtswahl

Dieser Vertrag untersteht dem schweizerischen Recht unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf (CISG). Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Basel.

Copyright

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung in interaktiver Medien der WION GmbH unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Websites darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Einige Produkte der WION GmbH enthalten Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen. Die Rechte liegen bei ihren Urhebern.

Impressum

Anschrift

WION GmbH
Grosspeterstrasse 23
4052 Basel
Schweiz
Fon: +41 589 589 650
E-Mail: info@wion.ch

Geschäftsführer

Francesco Bellanza

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum. Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzbestimmungen